Autor: Piratenfraktion Schleswig-Holstein

Gesundheit

Ministerin Alheit verspielt die Gesundheit Schleswig-Holsteins (5. April 2017)

Zu den Plänen, eine Landarztquote einzuführen, erklärt der gesundheitspolitische Sprecher der Piratenfraktion, Wolfgang Dudda: „Gesundheitsministerin Alheit verspielt einmal mehr die Zukunft Schleswig-Holsteins, wenn sie sich jetzt gegen die so genannte ‚Landarztquote‘ ausspricht. Die ärztliche Versorgung der vielen Schleswig-Holsteiner, die auf dem Land leben, muss auch in Zukunft sichergestellt werden. Daher bedarf es dringend eines Maßnahmenkatalogs,[…] » weiterlesen

Der Beitrag Ministerin Alheit verspielt die Gesundheit Schleswig-Holsteins erschien zuerst auf Piraten im Landtag SH.

#Topthema Drogen und Sucht

Einbrecher jagen, nicht Cannabis-Gärtner! (31. Oktober 2016)

Auch in Schleswig-Holstein setzt die Polizei Hubschrauber ein, um mithilfe von Wärmebildkameras nach Cannabis-Plantagen zu suchen. Dies antwortet die Landesregierung auf Anfrage der PIRATEN.[1] Der Fraktionsvorsitzende Dr. Patrick Breyer kritisiert: „Der ‚Krieg gegen Cannabis‘ ist nicht zu gewinnen. Unzählige Arbeitsstunden von Polizei und Justiz könnten wichtigen Aufgaben wie der Verfolgung von Wohnungseinbrüchen gewidmet werden, würde[…] » weiterlesen

Der Beitrag Einbrecher jagen, nicht Cannabis-Gärtner! erschien zuerst auf Piraten im Landtag SH.

Gesundheit Pflege

Wolfgang Dudda: „Da trifft einen der Schlag“ (31. März 2016)

Zur heutigen Berichterstattung der Kieler Nachrichten zur Überlastung der Neurologischen Klinik am UKSH sagt der gesundheitspolitische Sprecher der Piratenfraktion, Wolfgang Dudda: „Versorgungsengpässe und Wartezeiten für potentielle Schlaganfall-Patienten sind eine medizinische und gesundheitspolitische Katastrophe!“ Wiederholt habe man im Sozialausschuss des Schleswig-Holsteinischen Landtags auf PIRATEN-Initiative über das Thema „Stroke Unit“ diskutiert und war dabei stets von Seiten[…] » weiterlesen

Der Beitrag Wolfgang Dudda: „Da trifft einen der Schlag“ erschien zuerst auf Piraten im Landtag SH.

Drogen und Sucht

Entkriminalisierung tut not (9. Februar 2016)

Die Piratenfraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag hat für die nächste Landtagssitzung einen Antrag zur Entkriminalisierung von Cannabis-Konsumenten eingebracht. Der suchtpolitische Sprecher der Fraktion, Wolfgang Dudda, erläutert dies: „Wir müssen uns endlich der gesellschaftlichen Realität stellen und konstatieren, dass die unnötige, teure und gesamtgesellschaftlich schädliche Kriminalisierung einer großen Gruppe der Bevölkerung nichts bringt. Wir wollen eine vernünftige[…] » weiterlesen

Der Beitrag Entkriminalisierung tut not erschien zuerst auf Piraten im Landtag SH.

Bildung Drogen und Sucht Gesundheit Selbstbestimmung

Kiffen für den Schulfrieden (28. Januar 2016)

Zu Presseberichten mit dem Vorstoß des Landtagsabgeordneten Dr. Andreas Tietze, (Grüne) erklärt der finanzpolitische Sprecher und Fraktionsvorsitzende der PIRATEN, Torge Schmidt: „Der Vorstoß von Andreas Tietze findet insoweit die Unterstützung der Piraten, als dass es dringend notwendig ist, die Konsumenten von Cannabis zu entkriminalisieren. Die gesellschaftliche Wirklichkeit hat das bereits seit langem getan. Niemand hält[…] » weiterlesen

Der Beitrag Kiffen für den Schulfrieden erschien zuerst auf Piraten im Landtag SH.

#Topthema Pflege

Pflegende haben einen hohen Anspruch an sich selbst, wollen Menschen aus Überzeugung helfen und leiden unter schlechten Arbeitsbedingungen (26. Januar 2016)

(Es gilt das gesprochene Wort!) Ich danke der Gesundheitsministerin für Ihren Bericht. Ein mündlicher Bericht sollte immer den Charme der Aktualität haben. Ich denke, dass die Daten, die die Ministerin genannt hat, zutreffen. Die beiden Grundfragen, die man sich bei politischen Initiativen immer stellen muss, sind: 1.) Was soll das und 2) was macht das?[…] » weiterlesen

Der Beitrag Pflegende haben einen hohen Anspruch an sich selbst, wollen Menschen aus Überzeugung helfen und leiden unter schlechten Arbeitsbedingungen erschien zuerst auf Piraten im Landtag SH.